Bad Vöslau – Gäste kamen schwer bewaffnet zur Taufe

keskieve / Pixabay

Schön sollte er werden dieser Tag: ruhig, besinnlich, voller Freude – alles für den Täufling. Doch das Fest der rumänischen Gesellschaft in einem renommierten Hotel im niederösterreichischen Bad Vöslau sollte an diesem Samstag nicht zu Ende gefeiert werden.
Ein weiblicher Gast alarmierte die Polizei, weil sie sich um ihr Einkommen betrogen fühlte und mit einem Messer bedroht worden sein soll.

Cobra stürmte Tauffeier

Hotelgebäude wurde gestürmt
Danach dürfte ein wilder Streit im Hotel zwischen mehreren der rumänischen Gästen entbrannt sein. Einer soll ein Messer gezückt und die nach Bezahlung fordernde Frau damit bedroht haben. Diese fackelte nicht lange und lief auf die nächste Polizeiinspektion. Dort angekommen, dürfte sie ersten Informationen zufolge davon berichtet haben, dass einige Tauffeier-Besucher mit Waffen ausgestattet sein sollen.

Die uniformierten Beamten forderten die Spezialeinheit Cobra zur Unterstützung für den Einsatz – der laut Insidern ins Rotlicht-Millieu spielt – an. Das Hotelgebäude wurde gestürmt, die Feier aufgelöst.

Quelle