Beim Ausweichmanöver frontal gegen Lkw gekracht

Foto: Republica / Pixabay License

Ein 29-Jähriger und sein 39-jähriger Beifahrer, beide aus dem Bezirk Braunau, fuhren am 7. April 2021 kurz vor 7 Uhr mit dem Pkw auf der Uttendorfer Straße L 1040 von Pischelsdorf kommend Richtung Uttendorf.
Ein vor ihnen fahrender Pkw-Lenker bremste aufgrund der schneeglatten Fahrbahn ab. Um nicht in die Fahrzeugkolonne vor ihm aufzufahren, bremste der 29-Jährige ab und lenkte seinen Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn.
Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Lkw, gelenkt von einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Braunau. Der 39-jährige Beifahrer verletzte sich dabei und musste in das Krankenhaus Braunau eingeliefert werden. Ein Alkotest beim Pkw-Lenker verlief positiv, der Führerschein wurde ihm abgenommen.
An beiden Fahrzeugen entstand durch die Kollision ein Totalschaden.

Das war aber nicht der einzige schwere Unfall.

Quelle, Zitat, oe24:

Das Fahrzeug war von der Straße abgekommen – mehrere Kinder wurden verletzt.

In Hochburg im Bezirk Braunau ist Mittwochfrüh ein mit Schülern besetzter Linienbus verunglückt. Zumindest vier Kinder wurden nach ersten Meldungen der Polizei verletzt. Details waren vorerst nicht bekannt. Der Bus dürfte bei winterlichen Fahrverhältnissen von der Straße abgekommen und umgekippt sein. Am Vormittag lief die Bergung des Fahrzeugs.

Ein weiterer Bericht: Quelle, Zitat, Kronen Zeitung.

Sieben Kinder bei Unfall mit Schulbus verletzt

Holzpflock bohrte sich durch Windschutzscheibe

Quelle