Brand in Krankenhaus

gregroose / Pixabay

Am 30. September 2018 wurde kurz vor 21 Uhr im Krankenhaus der Elisabethinen ein Brand entdeckt der eine starke Rauchentwicklung zur Folge hatte.
Das Feuer dürfte im zweiten Untergeschoß des Gebäudes seinen Ausgang genommen haben und wurde von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht bzw. zur Gänze gelöscht.
Da zu Beginn des Einsatzes die Evakuierung eines Teiles des Gebäudes nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde von der Polizei eine großräumige Verkehrssperre durchgeführt.
Diese wurden gegen 23:30 Uhr wieder aufgehoben.
Am 1.Oktober 2018 Tag werden die genauen Untersuchungen zur Brandursache durchgeführt. Personen wurden nach derzeitigem Stand nicht verletzt und dürften auch nicht gefährdet gewesen sein.

Nachtrag:
Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hat im zweiten Untergeschoß die Vakuumpumpe für die Trankabsaugung aus ungeklärter Ursache zu brennen begonnen. Die entstandene Schadenshöhe steht noch nicht fest.
– – –
Am 30. September 2018 wurde kurz vor 21 Uhr im Krankenhaus der Elisabethinen ein Brand entdeckt der eine starke Rauchentwicklung zur Folge hatte. Das Feuer dürfte im zweiten Untergeschoß des Gebäudes seinen Ausgang genommen haben und wurde von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht bzw. zur Gänze gelöscht.
Da zu Beginn des Einsatzes die Evakuierung eines Teiles des Gebäudes nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde von der Polizei eine großräumige Verkehrssperre durchgeführt. Diese wurden gegen 23:30 Uhr wieder aufgehoben.
Am heutigen Tag werden die genauen Untersuchungen zur Brandursache durchgeführt. Personen wurden nach derzeitigem Stand nicht verletzt und dürften auch nicht gefährdet gewesen sein.

Quelle

Quelle