Bub (15) vom Traktor erdrückt! Schrecklicher Unfall

Schwoaze / Pixabay

Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land lenkte in den Nachmittagsstunden des 29. Juli 2020 einen Traktor mit Mähwerk im Gemeindegebiet von Traismauer / Stollhofen in einem Weingarten, um die Fahrspuren zwischen den Weinreben zu mähen.
Dabei dürfte er den Traktor am Ende einer Weinreben-Zelle am abfallenden Grundstück gewendet haben, wobei das landwirtschaftliche Gerät nach rechts gekippt und sich über eine etwa 4 Meter hohe Böschung überschlagen habe.
Der 15-Jährige wurde gegen 16:30 Uhr von einer Familienangehörigen unter dem Traktor eingeklemmt und leblos vorgefunden. Trotz sofortiger Rettungs- und Erste-Hilfe Maßnahmen verstarb der 15-Jährige an Ort und Stelle an den Folgen seiner schweren Verletzungen.

Es gab auch einen anderen schrecklichen Vorfall, wobei ein Kind ((8) aus der Fahrerkabine des Traktors geschleudert wurde.

Am 20. Juli 2020 um 11 Uhr fuhr ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung mit einem Traktor in Bad Leonfelden auf dem Güterweg Hagau in Richtung
Reichenau.
Am Traktor war ein nicht zum Verkehr zugelassener Einachsanhänger (Kipper) angehängt, der mit neun Heuballen zu je 400 kg beladen war. Auf dem Notsitz in der Traktorkabine saß der 8-jährige Enkelsohn. In einer leichten Linkskurve kam der Anhänger mit dem rechten Reifen auf das Straßenbankett und ins Schleudern. Daraufhin knickte das Zugfahrzeug nach rechts ein und das Zugfahrzeug und der Anhänger kippten nach rechts zur Seite.
Der Bub wurde dabei aus der Kabine auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.
Er wurde von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert.
Der 61-Järhige wurde nicht verletzt. Das umgestürzte Traktorgespann wurde von den Feuerwehren
Stiftung und Bad Leonfelden mittels Kran und Seilwinden geborgen.

Quelle