Mordfall Neusiedlersee – Urteil

TPHeinz / Pixabay License

Wir erinnern uns zurück. Vor über einem Jahr wurden Leichenteile im Neusiedlersee gefunden. Später kam es zur grauslichen Aufklärung.

Hier ein Vorbericht.

Von der Putzfrau zur geheim Prostituierten. Am Anfang war dieses Opfer, nur eine Putzfrau, vor Gericht wird sie jetzt so tituliert, nämlich als geheim Prostituierte. Wollte man, in dem man dieses Opfer zusätzlich in den Schmutz zieht, Strafmilderung für den Täter erreichen?

Dieser wurde nämlich nicht rechtskräftig verurteilt!
Es gibt Berufung gegen die Strafe!

oe24: Berufung gegen Strafhöhe – Urteil noch nicht rechtskräftig

Weil er am 29. März 2018 eine Geheimprostituierte (28) erwürgt, zerstückelt und die Leichenteile im Neusiedler See versenkt haben soll, ist ein 64-Jähriger am Mittwoch am Landesgericht Wien wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er wird zudem in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Hier der ganze Artikel

Aus Leiche Gulasch gekocht: Lebenslange Haft!