Leiche in ausgebranntem Auto-Wrack – Unfall vermutet

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Heute früh bemerkten Bauarbeiter einer Großbaustelle ein brennendes Auto im Baustellenbereich und löschten den Brand.
Am Beifahrersitz wurde nach dem Löschangriff eine männliche Leiche aufgefunden und die Polizei wurde verständigt.
Die Leiche, es handelt sich um einen 65-jährigen Mann, wurde kommissioniert und identifiziert.
Eine gerichtsmedizinische Obduktion wurde angeregt. Brandermittler des LKA Wien haben unverzüglich die Untersuchung des Vorfalls eingeleitet.
Laut vorläufigen Erkenntnissen liegen derzeit keine Indizien auf Fremdverschulden vor. Der Mann dürfte, so der derzeitige Ermittlungsstand, in alkoholisiertem Zustand mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen sein.

Quelle