Mehrere Motorradfahrer tödlich verunglückt – darunter ein erst 17 jähriger

Foto:pixabay,zib

Jugendlicher tödlich verunglückt

Ein 17-jähriger Amstettner lenkte am 13. Juli 2021 gegen 12 Uhr sein Kleinmotorrad auf der Greiner Straße B 119 von Dimbach kommend Richtung Grein. Bei Straßenkilometer 21,7 kam der junge Lenker in einer Kurve zu Sturz und prallte gegen einen Leitplankenpflock. Trotz der Reanimationsversuche der Rettung sowie dem Team des Rettungshubschraubers, verstarb der 17-Jährige tragischerweise noch an der Unfallstelle

Am 12. Juli 2021 gegen 18:20 Uhr kam es in Bad Ischl, entlang der Weißenbachtalstraße B 153 im Bereich Mitterweißenbach, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Motorradlenkern. Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden und eine 46-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck stießen nächst der kurvenreichen Strecke bei Maria Klamm aus unbekannter Ursache frontal zusammen. Aufgrund dieser Kollision verstarben die beiden Lenker noch an der Unfallstelle infolge ihrer schweren Verletzungen.

Die Weißenbachtalstraße ist bei Motorradlenkern sehr beliebt, viele Biker nutzen die kurvenreiche Strecke für Ausfahrten. Kurz nach 18 Uhr Montagabend stießen dort an einer besonders kurvigen Stelle bei Maria Klamm zwei von ihnen frontal zusammen. Ein 57-Jähriger aus Laakirchen (Bezirk Gmunden) und eine 46-Jährige aus Zell am Moos (Bezirk Vöcklabruck) stürzten in der Folge so schwer, dass sie beide tödliche Verletzungen erlitten.

Quelle