Säure aus Wohnblock gegossen, weil Mieter im Freien rauchten

Free-Photos / Pixabay

Polizeibericht: Bereits am 25.10., mittags, hielten sich drei Frauen im Alter von 24, 26 und 41 Jahren vor einem Wohnblock in der Nähe eines Parkplatzes in Klagenfurt auf, um dort in einer Pause eine Zigarette zu rauchen.
Plötzlich schüttete eine derzeit nicht bekannte Person von einem Balkon des Mehrparteienhauses eine unbekannte Flüssigkeit auf die Frauen, sodass diese Verätzungen 1. Grades erlitten und ärztlich behandelt werden mussten.
Die Erhebungen verliefen bisher negativ und werden fortgesetzt.
Die Polizei erhielt erst durch eine später einlangende Verletzungsanzeige vom Vorfall Kenntnis, weshalb die Ermittlungen nachträglich erfolgen.

Hier ein weiterer Bericht

Säure Attacke von Militanten Nichtraucher, schreibt oe24

Quelle