Sehr geehrter Herr Sananda: Ich muss keinen Aufstieg schaffen

Comfreak / Pixabay License

Warum, weil Jesus Christus alles für mich vollbracht hat

Weil ich fest dran glaube, ich kann mir Leid auch nicht erklären, da kommt sehr viel Unstimmigkeit in mich, weil mein Glauben an Jesus Christus Rettung und Erlösung nicht weichen will.

Wenn der Pfarrer von Sünde und Schuld redet, wehrt sich alles in mir. Weil Jesus Christus mich gerettet und erlöst hat, nur dieser Glaube ist in mir. Tod, da wehrt sich alles in mir. Ich werde wütend, bei Leid, Schmerz und Trauer, es verwandelt sich in enorme Wut, weil ich es nicht erklären kann und auch nicht will. Weil Jesus Christus ans Kreuz gegangen ist, damit ich frei bin, leben darf, glücklich und gesund sein darf.

Ich lasse es nicht zu hier schwanken zu müssen, deshalb wehrt sich mein Unterbewusstsein dagegen und entwickelt, Hass, Wut, Sorgen, Aggressionen.

Ich muss auch keinen Seelenplan erfüllen, weil Jesus Christus alles vollbracht hat!

Warum auch ich so viel leiden muss? Es ist die Schuld und Sünde Gottes selbst. Der seinen Bund all zu gerne bricht, wie wir aus der Bibel wissen. Jesus muss hier endlich Antwort geben, durch den Heiligen Geist, warum Gott so dunkel ist immer und immer wieder. Das Schicksal hat bei mir vor wenigen Tagen, wieder furchtbar zugeschlagen. Ich kränke mich sehr. Die Wut wird immer stärker in mir.

Die Kirche würde hier von Sünde retten, ohne den Spiegel dahinter zu sehen, oder den Schatten der dies auslöst, Amen. Jesus und Gott wissen warum, doch es scheint ihnen scheiß egal zu sein. Sollen die einmal ihren Seelenplan erfüllen, Jesus ist schuld an meiner Wut und meiner Aggression die mich hier überschwemmt. Gedanken, Interpretationen sind da und Wut, sehr viel Wut. Amen.