Tochter 19 Monate von Skistar ertrunken

947051 / Pixabay

Es sollte eine schöne Poolparty werden, die Frau und Mutter wieder schwanger. Doch bei der Feier geschah es, die Tochter 19 Monate ertrank unbermerkt im Nachbar Pool. Als man Sie fand, war es zu spät.

Der Schock sitzt tief.
Rettungskräfte hätten Emeline noch zu reanimieren versucht.
Leider erfolglos.
Sie sei später im Krankenhaus gestorben. „Verheerende Nachrichten. Mein tiefstes Beileid dir und deiner Familie“, richtete Lindsey Vonn ihren Landsmann via Twitter aus.

„In sende all meine Liebe der Familie Miller in dieser schwierigen Zeit“, schreibt Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin. Auch die bereits zurückgetretene Julia Mancuso meldete sich nach den schrecklichen Ereignissen zu Wort. „Gedanken und Gebete an die Familie Miller. Tragische Nachrichten, die du nie hören willst.“

Miller ist der erfolgreichste männliche amerikanische Skifahrer. Er feierte 33 Weltcupsiege, gewann unter anderem zweimal den Gesamtweltcup, wurde viermal Weltmeister und 2010 in Vancouver Olympiasieger in der Super-Kombination. Bei den Winterspielen von Pyeongchang im Februar war er als Experte des TV-Senders Eurosport tätig.
„Wir senden euch viel Liebe und ganz viel Kraft! Bleibt stark“, so die Botschaft der meisten Fans unter dem traurigen Instagram-Post von Miller.
Der 40-Jährige veröffentlichte mehrere Fotos der Kleinen.

Nach seinem Bruder Chelone, der vor fünf Jahren an einem Schlaganfall verstarb, muss Bode nun auch seine Tochter zu Grabe tragen

Hier mehr dazu

Quelle