Weitere Todesfälle nach Impfung – Schlaganfall und Hirnblutung

Foto: FotoKrzyzanowski / Pixabay License

Da fragt jetzt wohl der Petrus vor der Einfahrtstür im Himmel: „Sind Sie mit oder ohne Impfung an Corona gestorben“!

Tod ist Tod würde man sagen: Doch mit Impfung darf man vielleicht in den Himmel, Ironie off.

Update, immer mehr Lehrer erkranken nach Impfung: Quelle, Zitat, HEUTE:

Quelle, Zitat, HEUTE:

Frau mit Schlaganfall – 4. Impf-Fall besorgt Österreich

Nur vier Tage nach ihrer Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca erlitt eine 60-jährige Frau nun einen Schlaganfall. Der Vorfall wird untersucht.

Ein vierter potenzieller Impfzwischenfall wird in Österreich nun ein Fall für die Gesundheitsbehörden: Eine 60-jährige Frau soll in Vorarlberg vier Tage nach der Impfung einen Schlaganfall erlitten haben. Gemäß „Heute“ vorliegenden Infos hatte die Frau einen durch eine Gerinnungsstörung bedingten Insult erlitten. Die 60-jährige Frau, diesmal keine Krankenschwester, wurde ins Krankenhaus gebracht und wird dort nun behandelt.

Geimpfte Pflegerin starb in Kärnten an Hirnblutung

Nach den diese Woche publik gewordenen Komplikationen nach AstraZeneca-Impfungen beschäftigt nun der Tod einer Kärntnerin die Gesundheitsbehörden.