News Ticker

Barcelona und der fast Terroranschlag

robertwheatley21 / Pixabay

Polizei erschoss den Terroristen
Polizei stoppt Lkw-Fahrer in Barcelona mit Schüssen

Der Mann soll mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Zentrum unterwegs gewesen sein.

Wie mehrere Medien berichten, soll am Dienstag ein Lkw beladen mit Gasflaschen in der spanischen Stadt Barcelona in Richtung Zentrum gerast sein. Der Vorfall soll sich auf der Roda del Litoral zugetragen haben. Bewaffnete Polizisten stoppten den Fahrer auf der Straße mittels Schüssen. Zuvor soll er mehrere Fahrzeuge gerammt haben. Herabfallende Gasflaschen sollen auch mehrere Menschen verletzt haben, berichtet der britische „Mirror“.

Später wurde mitgeteilt, der mutmaßliche Terrorist wurde nicht erschossen, sondern angeschossen. Er wurde verhaftet. Wie immer muss die Unschuldsvermutung gelten.

Fakt ist aber: Die Polizei half hier schlimmeres zu verhindern. Das spricht für mehr Bewachung und noch viel bessere Ausbildung. Wir brauchen genug Leute, die immer besser ausgebildet sind um diesen Terror der Welt begegnen zu können und ihn wirksam zu bekämpfen.

Hier der ganze Artikel

Ähnliche Artikel