News Ticker

Der Hund der Weihnachten rettete

axb12250 / Pixabay

Die Weihnachts Diebe waren unterwegs, doch sie rechneten nicht mit dem Hund.

Frech schlugen sie das Glas der Eingangstüre vom Einfamilienhaus einer Familie ein. (Oma allein zu Haus?) Nein nicht ganz: ihr treuer Hund war bei ihr und hörte das Geräusch was nicht ganz in die Weihnachtsstimmung gehörte.

Die Kronen Zeitung dazu:

Die 40- jährige Hausbesitzerin aus Braunau war bei einer Weihnachtsfeier. Ihre Schwiegermutter und der achtjährige Labrador- Rüde „Sammy“ waren alleine in dem Haus, als am Donnerstag um 0.15 Uhr früh Glas klirrte: Einbrecher hatten die äußere Scheibe der Eingangstüre eingeschlagen, um dann hineingreifen, die Türe aufsperren und dann die Zimmer nach Beute darunter auch Weihnachtsgeschenke suchen zu können.

Doch den feinen Ohren des Haushundes entgingen die Geräusche nicht: Er bellte genau um diese Zeit laut los, wie die Schwiegermutter der Hausbesitzerin später der Polizei erzählt. Sie selbst hatte von den Gaunern vor der Haustüre gar nichts mitbekommen, die aufgrund des Gebells ohne Beute das Weite suchen mussten. Den versuchten Einbruch bemerkte die Hausfrau erst, als sie am Heiligen Abend um 0.25 Uhr von der Weihnachtsfeier nach Hause kam. Für „Sammy“ gab’s natürlich ein dickes Lob und sicher auch ein leckeres Extra- Geschenk

Quelle

Ähnliche Artikel