News Ticker

Heute stimmen die Engländer über den Verbleib in der EU ab

moritz320 / Pixabay

Dabei hatten gerade die Engländer einst der besten Konditionen in der EU.

  • Die Engländer zahlten 66% weniger in die EU als die übrigen Mitglieder
  • Sie kontrollierten ihre Grenzen weiterhin selbst.
  • Und sie zahlten an die Pleitestaaten und Pleitebanken so gut wie nichts.
  • Die EU Flüchtlingsquoten galten nicht für England.

Freiheiten die andere Länder nicht haben.
Doch warum will dann ausgerechnet England aus der EU austreten?

Sie haben viele Fehler die, die EU zeigt aufgezeigt. Die EU hat nicht reagiert.
Britische Vorschläge wurden ignoriert. Sie haben vor dem Sozialen Zusammenbruch gewarnt, sie haben auf die Gefahr für Europa durch die Flüchtlingsströme hingewiesen und die EU hat darauf nicht reagiert.

Die EU ist kein abgeschlossenes Projekt, sondern man muss immer wieder daran arbeiten und feilen, immer wieder sind Verbesserungen wichtig. Fehlentwicklungen müssen erkannt werden und geändert. Dazu ist die EU aber wenig bereit. Immer wieder verrennen sie sich und bringen alles in Gefahr.

Wir müssen am Schutz der Außengrenzen arbeiten, an der Sicherheit Europas. Doch die EU beschwichtigt an Stellen, die für uns Gefahr bedeuten. Und sie wollen andere Länder befehligen, unterwerfen, die Macht an sich reißen.

So geht es nicht!

Die EU Sanktionen gegen Russland sind falsch, es entstehen nur mehr Schwierigkeiten, aber keine Lösung. Die EU hört aber nicht auf die Mitgliedsländer.

England zieht jetzt die Konsequenzen und heute ist Schicksalstag.

Ähnliche Artikel