News Ticker

Hochwasser-Oberösterreich-Niederbayern

Hans / Pixabay

Die Bilder 2016 sind mehr als schrecklich. Die Betroffenen berichten in den Medien. Die Leute räumen wieder auf.

Viele stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Wieder einmal. 2002 und 2005 auch da hat es erschreckende Bilder gegeben.

In Bayern sind Mutter, Großmutter und Tochter, alle aus einer Familie umgekommen. In Oberösterreich wurde ein Pensionist im Chaos des Hochwasser gefunden.

Aber auch die Dimensionen der Durchläufe, Kanäle, kommen wieder an ihre Grenzen. Es wird gehofft, dass die Rückhaltebecken halten. Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz.

Das Wasser kam diesmal viel aus dem Kanal. Das wurde zumindest in den Nachrichten gesagt. Da war nicht unbedingt das Gewässer in der Nähe. Die Kanäle konnten die Wassermassen nicht mehr aufnehmen.

Menschen mussten wieder vom Dach gerettet werden. Bilder des Schreckens wurden wieder gezeigt. Bilder wo einem die Worte im Hals stecken bleiben.

Bilder die neben Trauer auch Trauma und Verzweiflung hinterlassen. Bilder wo man erkennt diese Wunden werden ewig bleiben. Die Angst vor jedem Regen auch.

Diese Welt ist trügerisch und der Schein trügt.

Hier mehr Berichte dazu, mit 45 Fotos.

Ähnliche Artikel