News Ticker

Kern will weiterregieren

Bundeskanzler Christian Kern präsentiert seinen "Plan A" Bundeskanzler Christian Kern präsentiert seinen "Plan A" | Foto Kern: SPÖ Presse und Kommunikation Lizenz / Quelle / mon: zib

Kern will nicht zerstören lassen, was in den letzten Monaten aufgebaut wurde. Er sah sich endlich am Ziel und will nicht dass dieses zerstört wird.

Verzweifelt kämpft er jetzt für eine Minderheitsregierung.

„Es geht um die Menschen in Österreich“ Er will nicht dass diese durch die NEUWAHLEN verlieren und Monate lang nicht mehr gearbeitet wird.

Die ÖVP hat aber mit der FPÖ bereits den Beschluss für Neuwahlen abgegeben. Die GRÜNEN wollen ab Juni für Neuwahlen bereit sein, es ginge noch um den Eurofighter, dass solle nicht riskiert werden, diese Aufdeckung nicht abzuarbeiten.

Auch die NEOS könnten sich für NEUWAHLEN aussprechen. Team Stronach eher nicht, die Partei muss sich sowieso neu erfinden.

Bundeskanzler und SPÖ- Chef Christian Kern will nach der Neuwahlansage von Außenminister und ÖVP- Hoffnung Sebastian Kurz mit wechselnden Mehrheiten weiterregieren und droht der ÖVP das Ende der rot- schwarzen Zusammenarbeit für „sehr lange Zeit“ an. Zugleich fordert der Kanzler eine Entschuldigung von Kurz und ÖVP. ÖVP- Staatssekretär Harald Mahrer schloss indessen am Freitagabend einen Rückzug der Minister seiner Partei aus der Regierung vor Wahlen aus.

Fakt ist, Kern wird vergebens Helfer für sein weiter suchen.

Es wird zu Neuwahlen kommen und weder die ÖVP noch die SPÖ ist unschuldig daran.

Kronen Zeitung

Ähnliche Artikel