ÖVP alt – gegen junge ÖVP

klimkin / Pixabay

Junge ÖVP will teuren Posten von Blümel streichen. Blümel bekomme 8700 EURO im Monat, dass gehe so nicht weiter.

„Sie stellen ein Relikt längst vergangener Zeit dar, dessen Existenz bei den Menschen mit Recht auf völliges Unverständnis stößt“ mit diesen Worten fordert die Junge Volkspartei die Abschaffung der nicht amtsführenden Stadträte in Wien. Ob das ÖVP- Stadtchef Gernot Blümel, der einen der 8700- Euro- Posten selbst besetzt, wohl freut?

Die in gleicher Höhe geltenden Summen erhalten auch FPÖ Stenzel und Gudenus. Auch die NEOS meinten schon: „Sie erhalten so hohe Gehälter haben aber keine Verantwortung und keine Rechte. Arbeiten praktisch nicht um dieses Geld?

Die junge ÖVP will aber nur der alten diesbezüglich in den eigenen Reihen einen Riegel vorschieben. Und in der eigenen Partei ausmisten, bevor es wirklich zu einem Skandal komme, weil die NEOS hier bereits viel beleuchtet hätten.

Hier der ganze Artikel

Ähnliche Artikel