News Ticker

Raubüberfall auf Einkaufsmarkt in Fischamend

mullannix930 / Pixabay
Werbung

Ein bislang unbekannter Täter betrat am 18. Jänner 2016, gegen 18.30 Uhr einen Einkaufsmarkt in Fischamend, Bezirk Wien-Umgebung, entnahm aus einer Vitrine ein Milchprodukt und ging damit anschließend zur Kassa, um mit einem 5 Euro Schein zu bezahlen. Als die Kassiererin die Kassenlade öffnete, stellte er sich neben sie und setzte gegen sie einen Elektroschocker ein, worauf sie zu Boden stürzte.
Der Täter entnahm selbst Bargeld in noch unbekannter Höhe aus der Kasse und flüchtete aus dem Lokal Richtung Hainburger Straße. Als die Kassiererin um Hilfe schrie, wurden die anderen Kunden und Angestellten auf das Opfer aufmerksam. Das Opfer wurde durch den Sturz und durch den gegen sie eingesetzten Elektroschocker nicht verletzt, erlitt jedoch einen massiven Schock.
Eine sofort ausgelöste Alarmfahndung verlief vorerst negativ.
Täterbeschreibung:

Vermutlich Ausländer, sehr jung (15-16 Jahre alt), dunkler Hauttyp (wie Inder oder Pakistani), ca. 165cm groß, bekleidet mit einem grauen Jogginganzug.
Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Fischamend unter Tel.Nr. 059 133 3222 erbeten.

Werbung

Quelle

Ähnliche Artikel