News Ticker

Reinhold Lopatka der Theologe

Jedidja / Pixabay

Die ÖVP steht für eine Christlich Soziale Partei. Sie hält sich an die Bibel.

Ich staunte jetzt nicht schlecht als ich erfuhr Reinhold Lopatka ist studierter Theologe. Also eine Art Pfarrer.

Katolischer Pfarrer: Reinhold Lopatka, Klubobmann der ÖVP, hat – das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen – Theologie studiert. Ein semiprofessioneller Kathole, wenn man so will. Lopatka ist ein universitär zertifizierter Christ. Und als solcher ist er selbstverständlich bei der christlichsozialen Fraktion gut aufgehoben. Das hat der Autor geschrieben von dem ich es erfahren habe.

Der Autor schrieb auch noch folgendes: Reinhold Lopatka Christliches Halbwissen

Seine christliche Halbbildung äußert sich in Forderungen nach Obergrenzen bei Flüchtlingen, Einschnitten bei Mindestsicherung, weil es bei den Mindestsicherungsbeziehern oft zu Alkoholmissbrauch kommt und Einschränkung der Bürgerrechte als notwendige Maßnahme im Kampf gegen den Terror.

Sehr erfolgreich war Reinhold Lopatka auch in der Anwerbung abgehalfterter Team Stronach-Abgeordneter. Seine Gier nach Macht scheint weder Skrupel noch eine Hemmschwelle zu kennen. War es im Jahr 2000 Andreas Khol, so wird es 2018 Reinhold Lopatka sein, der den Weg zu einer schwarzblauen oder blauschwarzen Regierung ebnet.

Da kommt sie wieder die Helle und die Dunkle Seite der Macht. Auch in diesen Interview kommt vieles ans Licht. Zwischen Diakonie und ÖVP Reinhold Lopatka.

Gehen wir zurück in der Geschichte können wir auch erfahren was alles  geschah. Die Wahrheit

Christlich- Solzial: Heimwehr und Repuplikanischer Schutzbund: Wie 1934 knapp vor einer Abstimmung alle Nationalratspräsidenten zurücktraten, um mit ihrer jeweiligen Partei abstimmen zu können: Kanzler Engelbert Dollfuß, der damalige Chef der Christlich Sozialen nutzt den Moment und schaltet das Parlament aus! Er reagierte das Land mit voller Härte, Notversorgung und ging mit Waffengewalt auf die Sozialdemokraten los. Bruder auf Bruder schoss darauf aufeinander. Und am Ende freute sich der 3 und der Anschluß kam. Erst so wurden die höchst Dunklen Jahre, Jahrzehnte möglich. Und das alles darf nie vergessen werden.

Schuld darf nicht verjähren: Die Christlich Sozialen schalten damals das Parlament aus und erst so konnte es zum Anschluss kommen und zu der Katastrophe was nachher geschah und Millionen tote und ewig leidente hinterlassen hat.

 

Ähnliche Artikel