1. Verdacht: „Omicron“ in Österreich angekommen!?

News
GoodManPL / Pixabay

Österreich könnte nun auch den ersten Fall von „Omicron“ haben. Wir sind ja derzeit überall vorne mit dabei und wieder einmal hilft Tirol diese zweifelhaften Spitzenpositionen zu halten.

Lt. dem Institut für Virologie der medizinische Universität Innsbruck könnte sich der Verdachtsfall der neuen Virus-Mutation B.1.1.529 bestätigen. Konkret käme die Probe aus dem Tiroler Bezirk Schwaz. Der positive PCR-Test kommt lt. Kronenzeitung von einer Person, welche vermutlich von einer Südafrika-Reise zurückkam.

Es werden nun die Ergebnisse abzuwarten sein, welche die Sequenzierung bei der AGES in Wien bringt. Das dauert ein paar Tage.

Ob „B.1.1.529“, „Omicron“ oder „Omikron“ ist egal, nun können die „Experten“ ihre Vermutungen, wann die neueste Corona Virus Mutation nach Österreich kommt, einpacken.

Quelle
Link zum Originalartikel, bzw. zur Quelle des hier zitierten, adaptierten bzw. referenzierten Artikels (Keine Haftung bez. § 17 ECG)