Das neue Myrafälle Online-Ticket

Myrafälle Online-Ticket
NEU: Tickets online kaufen - zusätzlich zum gewohnten Direktverkauf an der Kassa! | Foto: Wander- u. Wasserwelt Myrafälle / Motiv Smartphone von Iván Tamás (Pixabay) / Mon.: PeterS

Seit dem 12. Mai 2021 ist der neue Online-Ticketshop der Myrafälle nun wirklich aktiv. Ab sofort können Tickets nicht nur an der Kassa erworben werden, sondern auch per Internet bestellt werden.

Einige voreilige Medienberichte kolportierten den Start ja bereits mit Anfang Mai; die Betreiber bekamen daher zahlreiche Anfragen, wann es denn endlich losgeht, mit dem Shop. Ebenfalls werfen die Meldungen einige Fragen zum Handling des Online-Tickets auf.

Online Ticket als Zusatz-Service

Auf der Website der Myrafälle stehen unter „Das neue Myrafälle Online-Ticket“ bereits die wichtigsten offiziellen Informationen.

Ein bisschen Zeit zum Lesen ist ja, denn das Wetter während der „Eisheiligen“ lädt ohnehin nur wenige Wetterfeste zum Spaziergang durch die Myrafälle ein. Aber spätestens Mitte der 20. Woche, also noch vor Pfingsten sollte es lt. diversen Wetterdiensten wieder besser werden.

Der Myrafälle Online Ticket Shop wurde zusätzlich zum gewohnten und weiterhin möglichen Verkauf an der Kassa eingerichtet.
Dieser neue Service ermöglicht den Ticket-Kauf ohne Wartezeiten, ohne Anstellen an der Kassa. Ein online geordertes Ticket ist dem vor Ort gekauften Ticket gleichgestellt, keine „Reservierung, nicht limitiert und berechtigt zum gleichen Besuchererlebnis.

Myrafälle Online-Ticket

Hier geht es zum Myrafälle Online Ticket Shop!

Mehr Informationen zum Erhaltungsbeitrag, Gruppenpreisen, Kombikarten und Saisonkarten sind weiterhin auf der Seite „Tickets“ zu finden.

Massenansammlungen an der Kassa vermeiden

Die Ausflugsziele in ganz Niederösterreich bereiten sich gerade auf ihr Comeback nach dem Lockdown vor. Hierbei ist die Online-Buchbarkeit wesentlich, um Massenansammlungen zu vermeiden und den Gästen einen sicheren Ausflug zu ermöglichen. Ich freue mich sehr, dass die Myrafälle ab nun online buchbar sind und danke den Verantwortlichen in der Region für ihr rasches Handeln“, unterstreicht Tourismuslandesrat Jochen Danninger.

Maskottchen MUGGI
Maskottchen „Muggi“ meint dazu: „Mich gibt es aber nur am Kiosk! ;-) “ | Foto © Alfred Pottenstein

Öffis nutzen!

Egal ob offline oder online georderte Tickets: Da die Parkplätze oft knapp sind, empfiehlt es sich, öffentliche Verbindungen zu nutzen.

Das neue Online-Buchungssystem findet auch bei Uwe Mitter, dem Bürgermeister von Muggendorf, Anklang: „Da die Parkplätze im Ort limitiert sind, legen wir es Besuchern nahe, öffentlich anzureisen. Von bzw. nach Wien bestehen sehr gute Zugsverbindungen nach Pernitz, von dort fährt regelmäßig ein Bus nach Muggendorf.

Corona-Regeln noch immer gültig

Die Betreiber bitten schließlich, die Corona-Regeln vor Ort zu beachten. Trotz der zusätzlichen, kontaktlosen Buchungsmöglichkeit besteht die seit einem Jahr geltende Einbahnregelung natürlich weiterhin: Myrafälle bergauf und einen gekennzeichneten Waldweg und Straße neben den Fällen wieder bergab.