FPÖ – „So kann es in der Justiz nicht weiter gehen“!

stevepb / Pixabay License

Kickl machte einen Aufschrei, doch es ist zu wenig. Die FPÖ sagt laut: „So kann es in dem „Rechtsstaat nicht mehr weiter gehen“!

„Diese Justiz verhöhnt die Opfer die bis heute leiden“!

Dazu zieht die FPÖ zwei weitere Fälle heran.
Zum einen diesen:

Missbrauch in Mödling: 15-Jähriger bereits vier Mal angezeigt
Zitat oe24:

Nach einem am Montag bekannt gewordenen Fall einer fast ein Jahr zurückliegenden angeblichen Vergewaltigung in Mödling sieht die FPÖ Niederösterreich die Justiz gefordert.
Der tatverdächtige Afghane sei „längst amtsbekannt“, betonte Udo Landbauer, geschäftsführender Landes- und Klubobmann, in einer Aussendung. Gegen den 15-Jährigen lägen vier Anzeigen vor, drei davon wegen sexuellen Missbrauchs.

Hier der ganze Artikel

„Das ist kein Rechtsstaat mehr“! Das sagt die FPÖ: So kann es nicht weiter gehen. „Hier wird unser Land immer mehr zerstört und lächerlich gemacht. Immer mehr Asylanten können uns dadurch auf den Schädel scheißen“!

FPÖ-Waldhäusl nimmt Caritas Flüchtlinge weg

Ist die FPÖ im Kampf mit dem Österreichischen Rechtsstaat?