Kinderärzte begrüßen Impfung schreibt der ORF

Foto: Alexas_Fotos / Pixabay License

Impfen, Impfen: Quelle, Zitat, ORF: Die Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ), eine österreichweite Vereinigung mit Sitz in Innsbruck, begrüßt die Zulassung der Covid-Impfung für zwölf bis 15-Jährige durch die EMA. Ein Grund sei der Individualschutz.

Durch eine Impfung seien Kinder und Jugendliche weitestgehend vor einer Infektion und insbesondere vor schweren Krankheitsverläufen geschützt, hieß es in einer Aussendung. Auch Kinder könnten schwer an Covid-19 erkrankten. Bei einer von 1.000 Infektionen müsse man mit einem schweren Verlauf rechnen, das würden Daten aus Österreich zeigen. Etwa 500 Patientinnen und Patienten zwischen 0 und 19 Jahren seien stationär aufgenommen worden, drei Todesfälle wurden registriert, allerdings bei schwerer Vorerkrankung.

Quelle