Leben mit der Pandemie: SPÖ wandelt längst auf anderen Pfaden

Henri1407 / Pixabay

Da wird von Kinderarbeit gefaselt.

Flüchtlingsaufnahme, Staatsbürgerschaft, Bildung für Flüchtlinge und Migranten.

Wie geht es mit unseren Kindern weiter?

Wie schaut man hier für bessere Belüftungsanlagen in Schulen. Kinder Freiheit in Schulen, überhaupt Zugang zur Bildung.
Wie geht es mit der Arbeit hier weiter? Bekommen nicht geimpfte bald keine Stelle mehr? Dürfen nicht geimpfte Kinder und Jugendliche überhaupt zur Schule?

Wie schaut es mit unserem Gesundheitssystem aus?

Kostenlawine; Betten, Selbstbehalte, all diese Fragen werden weggewischt. Aber Flüchtlinge, Migranten, Kinderarbeit im Vordergrund geschoben.

Die Menschen hier werden mit ihren Sorgen allein gelassen? Oder wie sollen wir es sehen SPÖ?

Maskenpflicht in Schulen muss komplett fallen

Schüler brauchen in den letzten Schulwochen und im kommenden Schuljahr ihre gewohnte Normalität

Für den Bildungssprecher der FPÖ, NAbg. Hermann Brückl, ist die jetzt angekündigte Abschaffung der Maskenpflicht am Sitzplatz in Schulen viel zu wenig. „Das zizerlweise Aufheben der Maskenpflicht ist völlig sinnbefreit. Die Masken-Quälerei in den Schulen und auch die 3G-Regel gehören sofort beendet. Die Schüler haben bereits genug gelitten und müssen wenigstens für die letzten Schulwochen ihre gewohnte Normalität zurückbekommen“, so Brückl.

Brückl verlangt, dass Bildungsminister Faßmann umgehend die Voraussetzungen schaffen müsse, um im kommenden Schuljahr einen normalen Schulalltag zu gewährleisten. Genau dies sei nämlich im vergangenen Sommer verabsäumt worden und habe zu den verheerenden Dauerlockdowns geführt. „Es braucht Hygieneregeln und Luftreinigungsgeräte, aber sicher keine Impf- Test- und Maskenpflicht für unsere Kinder“, betont der FPÖ-Bildungssprecher.

Kinderfressen schwer gemacht: Nur mit Lieferkettengesetz

Kinder und Jugendliche der Theaterproduktion „Kinderfressen leicht gemacht“ gingen ausbeuterischer Kinderarbeit am Platz der Menschenrechte auf den Grund.

Menschenrechte einmal in Österreich beachten, was man mit unseren Kindern hier macht.

Auch hier haben nicht alle Kinder Zugang zur Schule, auch hier gab es Kinderarbeit und gibt es noch. Kinder pflegen auch oft ihre schwer kranken Eltern. Als würde dies alles nur wo anders geschehen. Augen auf.

Quelle