Österreich – 2020 Stillstand und totale Veränderung Update Schulsperre fix

geralt / Pixabay License

Update: Schulsperre fix: Eltern stehen vor Herausforderung!

Es kommt zur totalen Veränderung. 2020 wird dies auch für Österreich eingeleitet.

Schulsperre fix: oe 24 berichtet live

Heuer findet auch kein geliebtes GTI Treffen statt.
Wien Marathon abgesagt.

Laut HEUTE sind 400 Personen in Wien in Quarantäne. Die Dunkelziffer, Obdachlose, Nicht gemeldete Flüchtlinge ist nicht mitgerechnet.

Außerdem, plötzlich soll man öffentliche Verkehrsmittel meiden?

Schulen, Kindergärten stehen vor Schließung: Nur was dann, sagen Politiker. „Wir können die Kinder nicht zu den Großeltern geben, hier besteht eine besondere Gefährdung.

Heim Arbeit, soll sogar Gesetz werden.

Menschen sollen sich nicht mehr mit anderen treffen und austauschen. Es wird alles ganz, ganz anders. 2020 der große Wendepunkt für Österreich.

Auch der erste Mandatar, soll sich mit Coronavirus infiziert haben.

Für Mitarbeiter, vom Handel soll es eigene Tests geben, damit diese nicht infiziert andere betreuen, beraten können. Hier wird ebenso gearbeitet. Zum Arzt nur noch, nach telefonischer Auskunft und vorherigen Test? Es wird sich so vieles ändern. Die, die diese Weltseuche überleben, werden viel zu berichten haben.

Die Kosten sind ebenso noch nicht abschätzbar, wie vieles andere. 2020 Jahr des Stillstandes, Österreich und der Welt.

Heuer wird außerdem wieder mit schweren Hochwässern gerechnet, Murenabgängen und Stürmen. Ich hoffe, die Hilfe kann aufrecht bleiben.

Geht es so weiter, sind in Österreich spätestens am Wochenende mehr als 500 Menschen erkrankt. In Italien steigen die Zahlen auf 10.000 Erkrankte. Gute Nacht Welt.

Die größte Seuche im Jahr 2020 seit der Spanischen Grippe und der Pest.

Update: Wolfgang Graninger, heute Österreich Sendung ORF 2 Interview. Jetzt heißt die Sendung Mittag in Österreich: Der Mann meint.

Ein Jahr wird die Krankheit andauern: Sie sei eingeschleppt von China, weil Italien so viele Gastarbeiter aus China hatte und diese bei einem Fest in der Heimat gewesen wären, wurde die Krankheit von China nach Italien eingeschleppt. Wenn die österreichische Regierung weiterhin die Italiener nicht aussperre, drohe in Österreich die gleiche Katastrophe wie in Italien.

Kassiererinnen im Handel versuchen sich mit Handschuhen zu schützen.