Trafiküberfall Pottenstein: Duo in Haft!

Trafik Pottenstein
Trafik Pottenstein | © zib/PeterS

Nach unserem Bericht vom Überfall auf eine Trafik in Pottenstein (Bezirk Baden) brachte die Polizei Niederösterreich noch eine aktualisierte Personenbeschreibung der beiden, damals noch mutmaßlichen Täter heraus. Diese wird nun widerrufen, weil die beiden “jungen, schlanken Männer mit leichtem ausländischen Akzent” (Zitat LPD NÖ) sitzen bereits in Haft.

Umfangreiche und arbeitsintensive Ermittlungsarbeit

Zur beiden Presseaussendungen der Polizei Niederösterreich vom 30. April 2021 und 4. Mail 2021 darf mitgeteilt werden, dass die Tat von Bediensteten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, geklärt werden konnte.

Aufgrund der Auswertung der gesicherten Spuren konnte ein 15-jähriger österreichischer Staatsbürger aus Wien ausgeforscht werden. Der 15-Jährige zeigte sich im Zuge der Vernehmung zu dem versuchten Raubüberfall auf eine Trafik in Pottenstein geständig, machte zu dem zweiten Beschuldigten jedoch falsche Angaben.

Durch umfangreiche und arbeitsintensive Ermittlungsarbeit konnte der zweite Beschuldigte, ein 16-jähriger österreichischen Staatsbürger aus Linz, ausgeforscht werden. Dieser ist nur teilweise geständig.
Sie wurden über Auftrag der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Wien eingeliefert.

Quelle