Zwei Gerichtsurteile lauten Lebenslänglich

TPHeinz / Pixabay License

Im ersten Fall hat ein Mann seine noch Frau, Sie wollte sich ja wegen Häuslicher Gewalt scheiden lassen, erstochen. Und noch vor dem Richter sagte der Mann: “Sie ist selbst an ihrem Tod schuld”!

Die Geschworenen plädierten einstimmig auf Lebenslänglich.

Quelle; Zitat, Kronen Zeitung: Vor Richterin Claudia Zöllner und den Geschworenen gibt der 52-Jährige den unverstandenen Ehemann.

Zu „90 Prozent“ ist für den Angeklagten sie schuld

Hier noch ein Bericht: oe24

Das zweite Urteil, ein Tschetschene erstach einen Landsmann, ebenfalls lebenslänglich.

Quelle, Zitat, oe24:

Tschetschene in Gerasdorf getötet: Lebenslange Haft

Lebenslange Haft für Auftragsmord an Tschetschene