Conchita Wurst muß sterben

Hans / Pixabay

Das sagt Tom Neuwirth
Tom Neuwirth: „Ich muss Conchita Wurst töten“

Was ist da los?

Kronen Zeitung: „Ich muss sie töten.“ – Mit diesen harten Worten hat Tom Neuwirth jetzt laut darüber nachgedacht, sich von seiner weltweit bekannten Kunstfigur Conchita Wurst zu verabschieden. „Mit der bärtigen Frau habe ich seit dem Song- Contest- Sieg im Prinzip alles erreicht. Ich brauche sie nicht mehr“, so der 28- Jährige.

„Ich liebe Männer – aber als Mann“

Conchita Wurst hatte 2014 den European Song Contest gewonnen, heuer soll sein zweites Album erscheinen. Auf die Frage, was mit Conchita dann passiere, sagte Neuwirth: „Ich muss sie töten.“

Schon jetzt kleide er sich männlicher. „Ich bin auf der Suche, ja. Ich hinterfrage mich dieser Tage mehr denn je. Ich suche das, was ich richtig gut kann. Ich kann von allem ein bisschen, das ist mein Problem. Ich suche mich. Und Tom rebelliert.“ Eine Frau habe er nie sein wollen: „Ich liebe Männer, wie gesagt – aber als Mann.“

Er will wieder Mann sein, und Männer lieben, als Mann. Das ist die Aussage. Na, ja zum Glück hat er sich nicht sein bestes Stück abschneiden lassen und schon mal Hormone genommen, würde ansonsten erheblich schwerer werden, wieder Mann zu werden, der Mann lieben will und kann.

Hier die ganze Story

Ähnliche Artikel