News Ticker

Polizei nimmt Stellung: Entführung und Vergewaltigung Waldviertel

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich
Klärung der Entführung und Vergewaltigung – 1 Beschuldigter in Haft

Eine 25-jährige Frau wurde in den Abendstunden des 29. Juli 2017 nach einem Besuch eines Badesees im Bezirk Zwettl abgängig gemeldet. Eine eingeleitete Suchaktion blieb vorerst ohne Erfolg.
In den Mittagstunden des 30. Juli 2017 wurde das Opfer im Nahbereich des Badesees aufgefunden. Dabei gab sie an, dass sie von einem unbekannten entführt und vergewaltigt worden sei.
Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Sexualdelikte, übernommen.
Die Ermittlungen ergaben, dass die 25-Jährige von dem vorerst unbekannten Täter am 29. Juli 2017, gegen 12.00 Uhr, unter einem Vorwand einer Panne zu einem Kleintransporter gelockt worden sei.
Dort habe der Täter das Opfer gefesselt und in eine Kiste gesperrt. Anschließend sei der Beschuldigte mit dem Opfer zu einem vorerst unbekannten Haus gefahren, wo er den Angaben des Opfers zufolge dieses gefesselt festhielt und mehrfach vergewaltigte. Am 30. Juli 2017 habe der unbekannte Täter das Opfer wieder zu dem Badesee gebracht und freigelassen.
Das Opfer wurde wegen der Verletzungen unbestimmten Grades und des psychischen Zustands in das Landesklinikum Zwettl verbracht.
Aufgrund der Angaben des Opfers und den umfangreichen Ermittlungen konnte ein einschlägig vorbestrafter 45-jähriger Mann als Beschuldigter ausgeforscht werden.
Von der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau wurden mit richterlicher Genehmigung dessen Festnahme und die Durchsuchung seines Anwesens und seiner Fahrzeuge angeordnet.
Der Beschuldigte wurde am 31. Juli 2017, gegen 15.55 Uhr, von Bediensteten des Landeskriminalamtes Oberösterreich, Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität, im Bezirk Grieskirchen, Oberösterreich, festgenommen.
Der Beschuldigte zeigte sich nicht geständig und wurde in die Justizanstalt Krems eingeliefert.
Die Ermittlungen zu eventuellen weiteren Straftaten werden fortgesetzt.

Quelle

Ähnliche Artikel