News Ticker

Schneeberger zu Konrad: Kluge Sprüche sind nett, helfen aber wenig

fsHH / Pixabay
Werbung

Von einem Flüchtlingskoordinator sind auch Antworten zu erwarten.

Wenn der scheidende Flüchtlingskoordinator bei der von Innenminister Wolfgang Sobotka richtigerweise forcierten Obergrenze von 37.500 Asylverfahren für heuer von einer kurzsichtigen Maßnahme spricht, dann muss ich ihm, im Wissen um die Situation in vielen Städten – wie zum Beispiel Wiener Neustadt – attestieren, blind zu sein“, kommentiert VPNÖ-Klubobmann Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger die Ausführungen von Christian Konrad.

Schneeberger, der als Bürgermeister von Wiener Neustadt mit massiven Problemen bei der Integration konfrontiert ist, weist den von Konrad vorgebrachten Begriff der „Zaun- und Abschreckungs-Kampfrhetorik“ zurück. „Ja, wir brauchen gelebte Integration. Dafür ist es aber auch notwendig, dass Integration überhaupt gelingen kann. Wenn, so wie in Wiener Neustadt, 23 Prozent der Bevölkerung Migrationshintergrund haben, in Kindergärten und Schulen der Anteil dieser Kinder weit über 50 Prozent – in manchen Gruppen bzw. Klassen bei über 90 Prozent -liegt und nun über 1.000 Flüchtlinge dazu kommen, dann soll mir der Herr Konrad erklären, wie das funktionieren soll. Auch den Hinweis, dass Städte bei der Schaffung von Wohnraum besonders gefordert sind, nehme ich zur Kenntnis. Feststellungen alleine sind mir aber zu wenig. Von einem Flüchtlingskoordinator erwarte ich mir sehr wohl auch Antworten, anstatt netter Sprüche, die aber weniger helfen“, so Schneeberger.

Erfreut ist Schneeberger, dass sich Konrad dafür ausspricht den Zugang zur gemeinnützigen Arbeit zu erleichtern. „Ich bin jetzt schon gespannt, wie viele Unternehmen, die zu Konrads Dunstkreis zählen, bereit sind Möglichkeiten für Flüchtlinge zu schaffen. Gleichzeitig fordere ich ihn auf, mich über die sich dadurch ergebenden Möglichkeiten für die über 1.000 Flüchtlinge in Wiener Neustadt zu informieren“, so Schneeberger.

Übrigens, auf Schneeberger reimt sich gut Schmähberger.

Werbung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.

Ähnliche Artikel