Angst vor nächster Gewalt – wieder Frau ermordet

Foto: pixaby mon zib

Ihre fünf Kinder mussten, von gestern auf heute, zusehen, wie der Mann die  Frau erstochen hatte.

Update: 29: 11 – Unverantwortlich auch von Justiz, Behörden und Gesetz her.

Polizeibericht: Wie bereits berichtet hat sich gestern gegen 18.00 Uhr im 10. Bezirk ein Mord ereignet.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist es zwischen einem Ehepaar zu einem Streit gekommen.
Im Zuge dessen kam es zu Handgreiflichkeiten wobei ein 62-Jähriger auf seine 50-jährige Ehefrau mit einem Messer eingestochen und diese tödlich verletzt hat.
Der Beschuldigte wurde noch vor Ort festgenommen.
Aufgrund der sprachlichen Barriere konnte der 62-Jährige noch keine Angaben gegenüber den Beamten machen.
Das Landeskriminalamt hat bereits gestern mit den Ermittlungen begonnen.
Die Einvernahme des Beschuldigten wird am heutigen Tage stattfinden.
Die gemeinsamen Kinder des Ehepaares werden derzeit in einer sozialen Einrichtung psychologisch betreut.

Das schreibt die Kronen Zeitung: Ehestreit eskaliert: Mutter mit Messer getötet

KURIER: SOKO Frauenmorde widerlegt viele Vorurteile zu den Bluttaten

Bluttat: Ehemann ersticht 5-fache Mutter

Dieses Thema könnte auch interessieren:

Diese Fakten stecken hinter der Frauenmord-Serie

Familie war Jugendamt bekannt

Quelle