Corona infiziertes Spital und Pflegepersonal arbeitet aber nicht in Quarantäne

Engin_Akyurt / Pixabay License

Sie müssen arbeiten, obwohl sie mit Corona infiziert sind!

Kennt sich da noch jemand aus?

Andere dürfen nicht ins Krankenhaus, im Gegenteil werden sogar weggeschickt und dann diese Nachrichten von Medien?

Andere werden bestraft, vielleicht auch mit U – Haft wie in dem Fall!

Nein keiner kennt sich mehr aus, die Welt ist nicht nur verrückt geworden, sondern alle sind überfordert. Es ist des Menschen Untergang angebrochen. Das spüren alle.

Kronen Zeitung:

Infiziertes Spitalspersonal muss trotzdem arbeiten

Und hier sterben Menschen weil, man diese nicht operieren kann!

Pflegebedienstete erheben massive Vorwürfe, sie müssten Dienst trotz eines positiven Corona-Tests machen. Knapp 500 Covid-Patienten sind derzeit in der Steiermark hospitalisiert.
Die Spitalsgesellschaft KAGes fährt jetzt neue Kapazitäten hoch.

Die Pläne wurde nun adaptiert, wodurch in einer nunmehrigen vierten Stufe insgesamt 1000 Spitalsbetten für Covid-Patienten zur Verfügung stehen, 150 davon auf einer Intensivstation. Als einer der letzten Reserven wurde auch die erste Station des ehemaligen LKH Hörgas mit 24 Betten in Betrieb genommen.

Corona: Steiermark fährt altes Spital wieder hoch

Auch in Alten und Pflegeheimen soll infiziertes Personal arbeiten. Das schreibt oe24

Corona in Altenheimen: Positiv getestete Mitarbeiter dürfen weiterarbeiten

Es kennt sich keiner mehr aus, Coronawahnsinn. Und Wahnsinn, vom Wahnsinn

Aufregung in Altenheimen: Positiv getestete Mitarbeiter dürfen weiter arbeiten, wenn ihr Infektionswert niedrig liegt.

Nun können auch mit Corona positiv getestete Mitarbeiter in Altenheimen und Spitälern an ihrem Arbeitsplatz tätig werden. Das geht aus einer Verordnung hervor, die Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstagvormittag veröffentlicht hat. Gelten wird dies für Beschäftigte, bei denen auf Grund des CT-Werts von über 30 keine Ansteckungsgefahr mehr besteht.

Im Sozialministerium betont man, dass sich an der bisherigen Praxis, die bereits seit Mai angewendet wird, nichts ändert. Sie wird nun nur in der Verordnung klar gestellt. Unterstrichen wird, dass diejenigen Personen, die wieder in den Dienst zurückkehren können, angesichts des festgelegten CT-Werts nicht mehr ansteckend sind.

Und dann drehen sie wieder so durch, weder Menschen, Patienten bekommen Behandlung, noch Besucher dürfen kommen etc. Diese Welt kann man nicht mehr verstehen.

Besuchsverbot in Heimen und Spitälern

Corona-Kranker reiste trotz Quarantäne – jetzt droht ihm Haft

Ob alle Coronainfizierten mit dem eigenen Auto zur Arbeit fahren?
Coronawahnsinn eben.