Drohung mit harten Lockdown wenn nicht genug zu Massentests gehen

Zuerst hat Nehammer gedroht, jetzt folgt Angstschober.

Wer sich weigert zu den „freiwilligen“ Massentests zu gehen, wird bedroht, alles wird dann wieder zugesperrt, sagt jetzt auch Angstschober.

Update 10. 12 Nach Weihnachten zum dritten Lockdown keine Silvesterfeiern. Polizei kontrolliert scharf.
Diskussionen: Partys in den Feuerwehrhäusern?

Anzeigen bei Behörden sorgen bei Florianis in Niederösterreich für Wirbel: Alkoholexzesse in Corona-Zeiten? So lautet zumindest der Vorwurf gegen Mitglieder der Feuerwehr in Niederösterreich.

 

Anschober will harten Lockdown vermeiden

Deutschland steht vor der Einführung von schärferen CoV-Maßnahmen zu den Feiertagen. Ein „härterer Lockdown“ zu Weihnachten und Anfang Jänner, wie er im Nachbarland angedacht ist, solle in Österreich vermieden werden, sagte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) heute nach dem Ministerrat. Helfen sollen dabei unter anderem die Massentests, für die die Regierung neuerlich eindringlich warb.

Chefs wollen Mitarbeitern Covid-Tests verbieten

„Sonst müssen Sie noch in Quarantäne und fallen länger für die Firma aus“: Mit dieser Begründung will so mancher Salzburger Unternehmer seine Angestellten davon abhalten, zu den bundesweiten Corona-Massentests am Wochenende zu gehen – bei der Arbeiterkammer (AK) liegen gleich mehrere derartige Fälle auf.