News Ticker

Abschiebung, sofort und in den jeweiligen Heimat Ländern einsperren.

cocoparisienne / Pixabay
Werbung

Asylanten wollten Mann anzünden.

Sie wurden dabei von Kameras in der U-Bahn gefilmt. Deshalb haben ihnen Betreuer die diese Bilder gesehen haben, die Chance gegeben freiwillig zur Polizei zu gehen. Was sie auch „frech“ machten. Sicher ihnen könne ja nicht geschehen, es werde ja nur eine Akte angelegt und sie könnten sich ja vielleicht als Opfer darstellen. Doch sie sind mittlerweile in U-Haft.

Einige haben ja bereits Aufenthalts Status, die armen Buben, sie sind ja vom Krieg geflohen, vor der Gewalt in der Heimat geflohen, die armen. Sie sind geflohen ja, und hier spielen sie die großen Macher, wollten hier die Gewalt leben, von der sie in ihrer Heimat Angst haben. Zündeten einen Obdachlosen Mann an, der in der U-Bahn Haltestelle schlief. Auf den kann man losgehen.

Die Gewalt und die Aggressionen im Kopf, werden solche „Schutzsuchenden“ auf unsere Gesellschaft losgelassen.

Herr Staatsanwalt schieben sie diese Verbrecher sofort ab. Schauen sie, dass diese nicht im Land bleiben dürfen. Schauen sie, dass sie in ihren Heimatländern bestraft werden. Weg mit ihnen, nur weg.

Hier ein weiterer Bericht dazu.

Werbung

Ähnliche Artikel