News Ticker

Flüchtling will FPÖ und AfD abschaffen.

Andrys / Pixabay

Wir haben gestern bereits berichtet. Doch nun gibt es eine weitere Wendung. Jener Flüchtling der mit Strache im Streitgespräch ist, will die FPÖ und AfD abschaffen.

Kein Aprilscherz,  der 1 April ist Geschichte.

Doch der Streit zwischen HC Strache und einem Flüchtling aus Syrien geht in die nächste Runde.

Syrischer Flüchtling fordert Verbot der FPÖ schreibt oe24

Da fehlen einem die Worte, wie man bei uns Kraft findet Dinge zu verändern und im eigenen Land nichts tun kann?

Aras Bacho, ein Flüchtling aus Syrien, hat am Donnerstag in einem offenen Brief die rechtspopulistischen Parteien AfD und FPÖ angegriffen. Als FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache dem Mann via Facebook antwortete, entbrannte ein regelrechter Streit zwischen den beiden. Nun legte der syrische Flüchtling ein weiteres Mal nach und forderte ein Verbot der FPÖ.

Diesen Wutbrief hat oe24 veröffentlicht, ist dort nach zu lesen.

Strache spricht von Frechheit, wenig Demut, die der Flüchtling dem Land Österreich zeigt.

Hier der ganze Artikel mit offenen Brief des Flüchtlings

Hier der Vorbericht

Ähnliche Artikel