„Die Menschheit geht unter“! Alarm 10.000 Neuinfektionen in 24 Stunden

jewhisperer / Pixabay License

Hunderte Tote werden befürchtet und dies in 24 Stunden.

Noch sind es 9100 irgendwas, aber schon morgen haben wir die 10.000 Marke überschritten, so die Experten.

Update: 13. 11: 10.000 Marke überschritten.

Coronatagebuch, eine ganze Familie betroffen. Hier mehr dazu.

Eine ORF Journalistin berichtet – die ganze Familie war betroffen, wie es dazu kam und vieles mehr!

Österreichs Spitäler schlagen mehr als Alarm. Infizierte müssen ebenfalls arbeiten. Wie die Kronen Zeitung und oe24 berichten.

„Die Menschheit hat ihren eigenen Untergang gewählt, so Kritiker“!

In Österreichs Spitälern ist nun Feuer am Dach

„Das Wasser steht uns bis zum Hals“, sagt der Innsbrucker Infektiologe Günter Weiss. Mehr als 530 Covid-Patienten liegen aktuell auf den Intensiv-, 3200 auf den Normalstationen in Österreichs Spitälern – und es steigt weiter.

Rendi-Wagner konferierte mit Star-Virologen Drosten

Corona in Oberösterreich: Land verbietet Verweilen in Einkaufszentren.

Ab Freitag darf man in Einkaufszentren nicht mehr verweilen und konsumieren. 

Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) hat am Mittwoch in Linz angekündigt, dass es in Oberösterreich eine neue Verordnung geben wird, die das Verweilen und Konsumieren in Einkaufszentren und Malls untersagt. Derzeit werde sie noch ausgearbeitet, sie soll am Freitag in Kraft treten. Bilder aus Einkaufszentren von Menschen, die sich dort zusammensetzen und konsumieren, würden sehr befremden. „Alle müssen wissen, dass sie einen Beitrag leisten müssen“, sagte er.

Corona in Altenheimen: Positiv getestete Mitarbeiter dürfen weiterarbeiten.

Aufregung in Altenheimen: Positiv getestete Mitarbeiter dürfen weiter arbeiten, wenn ihr Infektionswert niedrig liegt.

Nun können auch mit Corona positiv getestete Mitarbeiter in Altenheimen und Spitälern an ihrem Arbeitsplatz tätig werden. Das geht aus einer Verordnung hervor, die Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Dienstagvormittag veröffentlicht hat. Gelten wird dies für Beschäftigte, bei denen auf Grund des CT-Werts von über 30 keine Ansteckungsgefahr mehr besteht.

Anschober: „Dann werden wir verschärfen müssen“

Corona-„Blindflug“: Opposition weiter unzufrieden

Online-Unterricht bringt Eltern auf die Barrikaden

Lockdown-Studie: So tödlich ist er

SPÖ wird Verlängerung der Ausgangssperre zustimmen