Wir können nichts mehr glauben: Wir können nicht vertrauen

Lockdown

Jetzt ist ausgesprochen: Lockdown für alle, geimpfte und ungeimpfte.

  1. Was sagte man: „Lasst euch Impfen dann ist die Pandemie vorbei“!
  2. Dann sagte man wegen der vielen Impfdurchbrüche und manche sind auch leider an der Impfung verstorben, siehe Archiv. Man sagte, natürlich braucht es einen zweiten Stich der erste war natürlich zu wenig.
  3. Dann sagte man, es braucht einen dritten Stich, der zweite war zuwenig.
  4. Dann sagte man, es sind noch immer zu wenige vollimmunisiert.
  5. Dann gab es die ersten Impfdurchbrüche bei den zweifach, dreifach geimpften.
  6. Jetzt sprechen Virologen davon, es braucht eventuell einen vierten Stich und alle paar Monate muss nachgeimpft werden.
  7. Impfdurchbrüche geschehen weiter, geimpfte stecken auch geimpfte wie nicht geimpfte an, diese Beweise sind da und Realität
  8. Jetzt begann man Geimpfte gegen Ungeipfte aufzuhetzen
  9. Ab Anfang 2022 kommt die Impfpflicht und wer sich nicht impfen lässt dem drohen harte Strafen.

Jetzt kommt die Impfpflicht für alle: Und ab Montag, dem 22. 11 kommt der Lockdown für alle.

Die Wirtschaft habe sich ja trotz der vielen Lockdowns bis jetzt so wunderbar erholt, sagt vor allem die ÖVP.

Impfpflicht für alle, hohe Strafen, die sich nicht impfen lassen, sind die letzten Meldungen.

„Wir haben genug Impfstoff „sagen sie! Dabei gibt es Hausärzte die müssen die Patienten wegschicken weil kein Impfstoff da ist. Der ORF zeigte solche Hausärzte und trotzdem behauptet die Regierung: „Wir haben genug Impfstoff“!

Man kann ihnen nicht vertrauen, sie reden und wissen gar nichts. Hauptsache Strafen, Strafen, bekommt deshalb Nehammer jetzt ein Rekord Budget fürs Innenministerium für 2022?

Die Kronen Zeitung schrieb nicht nur von einem Rekord Budget für Zadic, Justiz, auch Nehammer soll so eines erhalten.

Politik: „Der Wirtschaft geht es weit besser wie vor der Krise“! Die ÖVP wird nicht müde dies immer wieder öffentlich zu verkünden.

Impfpflicht ab 1. Februar 20

Ab 1. Februar soll es in Österreich eine generelle Impfpflicht geben. Wer sich nicht impfen lässt, soll hohe Strafen zahlen.

Wie die Politik geimpfte gegen ungeimpfte aufhetzt.

Lockdown für alle ab Montag – das ist die traurige, aber notwendige Konsequenz der zuletzt explodierten Corona-Zahlen, wie Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP), Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) sowie Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) und Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) bei einer Pressekonferenz in Pertisau am Achensee/Tirol verkündeten. Schallenberg sagte dazu, die Maßnahmen seien nötig, weil sich „zu viele unsolidarisch gezeigt haben“.