Zwei Unfälle mit Zugmaschine

Hans / Pixabay

Die Landwirtschaftsschule Grottenhof in Graz steht unter Schock, seit am Dienstagnachmittag eine 16-jährige Burgenländerin bei der Praxisausbildung mit einem sogenannten Hoflader verunglückte.
Die Jugendliche stürzte über eine Böschung und wurde von der Arbeitsmaschine erdrückt. Das Kriseninterventionsteam betreut die Angehörigen.

Hier der ganze Bericht

Hof bei Straden, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 51-Jähriger kam Dienstagnachmittag, 2. Oktober 2018, mit seiner Zugmaschine und einem gezogenen Anhänger von der Straße ab und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 15:00 Uhr lenkte der 51-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark sein Gespann, bestehend aus einem Traktor und einem Einachsanhänger, von der Laasenerstraße L258 kommend in Richtung Gleichenberger Straße B66 .
An der Kreuzungseinmündung wollte er nach rechts in Richtung Bad Gleichenberg einbiegen. Aus bislang ungeklärter Ursache überfuhr der 51-Jährige die B66 und stürzte mit dem Zugfahrzeug in den Straßengraben.
Der Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst in das LKH Feldbach eingeliefert.
Ein Alkotest mit dem 51-Jährigen verlief positiv und ergab eine mittelgradige Alkoholisierung.

Quelle