News Ticker

Das Filmjahr 2016 – Episode 2: Juni – Dezember

Kino Das Kinojahr 2016 - Episode 2 Juni bis Dezember

Nach der EPISODE 1 wo wir die Kinostarts von Jänner bis Juni vorstellten, folgt nun Juni bis Dezember 2016. Eh klar, aber warum wieder mit Juni? Nun weil im ersten Teil blieb der Monat leer, da der Artikel im Jänner erstellt wurde und da noch kaum gute Filme für Juni zu finden waren.
Es kam auch lange keiner nach, denn dieser Monat wird einer der schwächsten Kino-Monate die es gibt.
Erst vor kurzem fanden sich wenigsten 2 Filme und diese kommen dann gleich dran.

Zuvor noch ein kurzer Rückblick: Wie vermutet gab es 2 herausragende Filme: „Wie Brüder im Wind„(29.1 | DVD kommt am 23.6.16!) und „The Jungle Book„(13.5).

Die Liste wird je nach dem einlangen der Nachrichten von den Verleihern aktualisiert, an der Stelle Danke an die Partner DISNEY, CONSTANTIN, BBC/DISCOVERY/DMAX, Terra Mater Factual Studios und RTL.

 

Die unglaubliche Entführung des Charlie Chaplin

Frankreich, Ende der 70er Jahre: Als sie im Fernsehen vom Tod Charlie Chaplins erfahren, hat Ex-Häftling Eddy eine Idee:  Er und Freund Osman wollen den Sarg mit Charlie Chaplins Leiche stehlen und von der vermögenden Familie des toten Schauspielers ein Lösegeld fordern.

Die zwei Kleingauner haben aber manches nicht bedacht, doch die Wortwahl zur Lösegeldforderung allein ist ein Hit: „Wir haben Charlie Chaplin entführt“ – „… der ist doch tot!“ – „Wir haben den Sarg!“ – „… dann rufen Sie Herrn Chaplin ans Telefon

Interessant dabei ist zum einen ist es angebliche eine wahre Story und zum anderen startete der Film bereits am 28 August 2014(!) beim Venedig Film Festival und kommt erst jetzt zu uns.

Darsteller: Benoît Poelvoorde, Roschdy Zem, Peter Coyote, …
RegieXavier Beauvois | Genre: Drama | Start (A): 10.06.2016

Mehr Info´s zu Film ► | Bezugsquellen: |
Mikro & Sprit

Sie kennen ein Hausboot? Ok, aber ein fahrendes Haus wie dieses sah noch keiner! Dieses „Roadmovie mit 20 km/h“ kommt wie der vorige Juni Film aus Frankreich und fährt mit zwei liebenswerten Außenseitern auf. Diesmal sind es die beiden Jungs Theo und Daniel welche nach einigen Troubles in der Schule wenigstens die Ferien nach eigenen Willen gestalten wollen.

Aus einem Rasenmäher und ein paar Brettern zimmern sich die beiden ein ebenso skurriles wie liebevoll gestaltetes und vor allem fahrbares Haus. Sie machen nun das, was sie schon immer tun wollten: die Freiheit genießen, einen wundervollen Sommer lang! Es geht über die Straßen Frankreichs, findet neue Freunde und es gibt gar eine Verfolgungsjagd mit der Polizei!

Herrlich die Szene wo das verfolgte Haus schnell am Straßenrand abgestellt wird, die Räder verschwinden hinter blitzschnell runter geklappten Läden und die Flics finden es. Aber: Man schießt – nicht mit der Waffe – sondern ein Selfie mit dem lustigen Holzhäuschen, welches da zufällig am Straßenrand parkt, äh steht …

Was vordergründig nach „wieder einem Kinderfilm“ aussieht, wird das zwar auch sein, aber ich schätze mit etwas Tiefgang, etwas Kritik an der Gesellschaft mit ihren Vorurteilen.

Darsteller: Ange Dargent, ein völlig neues Gesicht in der Branche, spielt „Daniel“, seinen Freund „Theo“ spielt Théophile Baquet, bekannt aus einer neueren Version vom „Krieg der Knöpfe“ (eben eine der moralisch „korrekten“ Versionen, wo man die Hauptdarstellern keinesfalls wie im Original zeigen durfte … „War of the Buttons„, 2011).
Audrey Tautou, ist sicher allen aus „Die fabelhafte Welt der Amélie“ bekannt.
Regie: Michel Gondry | Genre: Komödie | Start (A): 24.06.2016

Mehr Info´s zu Film ► | Bezugsquellen: |

To be continued…

Es folgt demnächst der Juli, ein Monat mit vielen Blockbustern wie „Independence Day 2„(15.7), „Ice Age 5„(14.7), „Star Trek Beyond“ (22.7) und Roald Dahl´s „Big Friendly Giant„(22.7)!
Hier trudeln immer noch die Infos der Verleiher und Studios ein, aber dann gibts mehr Infos zu den Kinostarts ab Juli!

HINWEIS: Wir werden die folgenden neueren Filme möglicherweise nur mehr einzeln vorstellen, nicht in solchen Sammlungen wie hier. Dies ermöglicht eine bessere, va. zeitnahe Ankündigung.

Ähnliche Artikel