News Ticker

Jetzt kommen Asylzentren in Afrika

geralt / Pixabay
Werbung

Asylbüros in Afrika

Das schreibt die Kronen Zeitung.

Um den Zustrom von Wirtschaftsflüchtlingen aus Afrika einzudämmen, will Frankreich bereits in wenigen Wochen in Transitländern wie Niger und Tschad Asylzentren eröffnen.

Das hat der französische Präsident Emmanuel Macron nach einem Treffen mit UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi in Paris angekündigt. Damit soll nun umgesetzt werden, was Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) seit rund zwei Jahren fordert. Auch Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) hatte sich im Juni für die Einrichtung von Asylzentren in Nordafrika ausgesprochen.

Jetzt kommen also Asylzentren in Afrika. Da kann man nur gespannt sein, wie es weitergeht.

Schon Ende Oktober soll es eine erste gemeinsame Mission der französischen Flüchtlingsbehörde OFPRA und des Flüchtlingshilfswerks UNHCR in den zentralafrikanischen Staaten Niger und Tschad geben. Dort will man jene Schutzbedürftigen identifizieren, denen Asyl oder ein Flüchtlingsstatus zuerkannt werden können, bzw. Ausreisewillige ohne Chance auf Asyl besser über die „Situation“ aufklären, so Macron.

Hier mehr dazu

Werbung

Ähnliche Artikel