4 Jahre Haft für Taxler, er vergewaltigte den Fahrgast

MichaelGaida / Pixabay

4 Jahre Haft hat nun jener Taxler bekommen, der seinen Fahrgast vergewaltigte.

Taxler vergewaltigt Fahrgast

Vier Jahre Haft so lautet das Urteil gegen einen Taxifahrer in Wien, der Ende November 2016 einen weiblichen Fahrgast sexuell missbraucht hatte. Der 54- Jährige zeigte sich vor Gericht geständig und nahm die Strafe an. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Hier die ganze Geschichte.

Die junge Frau hatte in der Tatnacht gegen 3 Uhr mit ihrem Handy ein Taxi bestellt, um sicher nach Hause zu kommen. Aufgrund ihrer nicht unerheblichen Alkoholisierung schlief sie bereits während der Fahrt ein, was von dem Chauffeur schamlos ausgenutzt wurde. Der 54- Jährige verging sich ungeschützt an seinem Opfer und nahm diesem auch noch einen 200- Euro- Schein ab. Am nächsten Morgen realisierte die Frau, dass etwas passiert sein musste und erstattete Anzeige.

Ähnliche Artikel